Die Stadt Esens ist das Dienstleistungs- und Einkaufszentrum des Harlingerlandes. Sie erhielt unter der Herrschaft des Friesenhäuptlings Junker Balthasar 1527 die Stadt- und Marktrechte, wurde jedoch schon 1310 urkundlich erwähnt. Die 1848 - 1854 erbaute St.-Magnus-Kirche ist der größte Sakralbau Ostfrieslands. Als kleine, lebendige, ehemalige Häuptlingsstadt verwöhnt Esens den Gast mit charmanter Extravaganz: Typisch ostfriesische Teezeremonien, eine umfangreiche Gastronomie, diverse interessante Museen (Heimatmuseum „Leben am Meer”, das kirchliche Turm-Museum in St. Magnus, Bernstein-Museum, jüdisches Museum „August-Gottschalk-Haus”) und andere Sehenswürdigkeiten (z. B. Tidebrunnen am Marktplatz, Skulpturenpfad im Stadtpark) oder auch die schönen alten Gebäude in der Fußgängerzone. Am Kirchplatz befindet sich das futuristische „Holarium” (3-D-Museum).

 

Wenn Sie Kinder haben:

Wir empfehlen den großen Indoor-Spielpark „Klabautermann”

www.spielpark-klabautermann.de

Informieren Sie sich auch unter

www.esens.de

 

Fotoimpressionen Esens